Schule eröffnet

Unter Beteiligung der deutschen Botschaft, des madassischen Bildungsministeriums, interessierter Eltern, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, UNICEF, des Goethe-Zentrums Antananarivo und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit wurde die Albert-Einstein-Schule am 29. September 2016 in Antananarivo eröffnet.

Nach drei feierlichen Wortbeiträgen und der Enthüllung einer symbolischen Plakette verschafften sich die etwa 75 Gäste einen Eindruck des Schulgebäudes. Die Zeremonie wurde durch zwei Gesangsbeiträge von Schülerinnen und Schülern einer befreundeten Schule aus Itaosy bereichert. Im Anschluss bestand Gelegenheit zu informellen Gesprächen für die Erwachsenen und dem Testen des Spielplatzes für die Kleinen.

Zur Förderung von Bildung, Erziehung und internationaler Verständigung wurde dieses Schulhaus am 29. September von Bildungsminister Paul Rabary und Botschafter Harald Gehrig unter dem Namen Albert-Einstein-Schule Antananarivo eingeweiht.